Besichtigen

Aus Devonschiefer erbaute Kirche in Thomm

Muttergottes und Kreuzweg. Von der alten Pfarrkirche im modernen Neubau übernommen sind eine barocke Muttergottes mit Jesusknaben und der von Pfarrer Peter Didas um 1900 gestiftete, gemalte Kreuzweg.

Alte katholische Pfarrkirche St. Paulus Bekehrung Westturm. 1870 errichteter, durch Gesimse geschiedener, dreigeschossiger Turm unter achtseitigem Schieferhelm. Sparsame rundbogige Durchfensterung und Zwillingsfenster als Schallarkaden; das Portal entfernt und vermauert. Die rippengewölbte Halle zum Gefallenengedächtnis umgestaltet unter Verwendung der Kreuzigungsgruppe des Kriegerdenkmals der 1920er Jahre. Dieses anstelle der Beifiguren Maria und Johannes mit Mutter und Soldat umgedeutet. Zur Umgebung gehört der Platz der alten Kirche und der Bereich des aufgelassenen Friedhofes. Die 1788 erbaute, 1825, 1844 und 1870 erweiterte alte Pfarrkirche wurde 1974 bis auf den Turm und die damit verbundene Giebelwand abgebrochen. Der umbaute Raum wurde durch eine Mauereinfassung kenntlich gemacht, der ehern. Kirchhof zur Grünanlage umgestaltet. Innerhalb des ehem. Schiffes ist das Friedhofskreuz aufgestellt. Zweiteiliger, gestufter Sandsteinsockel mit Fischrelief, darüber Kreuz und Korpus aus Gusseisen; etwa Mitte 19. Jh.


Öffnungszeiten: frei zugänglich

Karte des Ruwertals

Zur Vergrößerung bitte die Karte anklicken

zurück zur Übersicht